top of page

Angebot und Termine

Scheuen Sie nicht vor den Kosten. Ich versuche allen eine Möglichkeit zu geben.

Sie können mich auch gerne einfach unter +49 (0) 1577209971 anrufen, oder mir eine E-Mail unter stephan.breil@gmx.net schreiben. In der Regel antworte ich zeitnah.

Alle Gespräche, Kurse, Vorträge und Veranstaltungen sind persönlich und auch online möglich.

 

Einzelgespräch

Ein Gespräch unter vier Augen. Sie wünschen sich mit jemanden über das Partner, Vater, Mutter, oder Eltern sein zu reden und möchten lieber in ein vertraulicheres Zweiergespräch? Ich möchte Ihnen meine ganze Aufmerksamkeit schenken und gerne mein Wissen mit Ihnen teilen. Auch wenn Sie ein bestimmtes Thema interessiert, arbeiten wir gemeinsam daran.

// Einzelgespräch

          1 Stunde / 50 Euro


Paargespräch
Sie sind ein Paar, oder bereits Familie, waren es, oder möchten es werden? Es gibt Themen, über die Sie sprechen möchten? Welche Thematik Sie auch immer gerade beschäftigen mag, setze ich mich gerne mit Ihnen hin.

 

// Paargespräch

          1 Stunde / 80 Euro

Eltern-Kind-Wochenenden | Ausflüge
Es geht doch nichts über eine kurze Auszeit aus dem Alltag mit der Familie. Hier kommen mehrere Familien zusammen und verbringen ein gemeinsamen Wochenende. Neben der Freizeit für die Kinder und für die Eltern gibt es auch Programm, sowie die Möglichkeit kostenlos Gruppen- und Einzelgespräche wahrzunehmen.


Meine inhaltlichen Schwerpunkte
 


Beziehung und Partnerschaft
Zu Beginn sind wir verliebt. Dann wird es Liebe. Was bedeutet das für uns, wenn die Hormone uns nicht mehr in den Zustand des Alles ist gut bringen? Was erwarten Sie von einer Beziehung und ist das eigentlich realistisch? Bei diesem Thema geht es darum, wie wir miteinander sind. Es geht um Nahbarkeit und gefühlvolle Erreichbarkeit, sodass wir Verständnis füreinander aufbringen können - und zwar jeder Zeit. Es geht um Sie, als Person, und es geht um Sie, als Paar. Schaffen Sie sich einen sicheren Raum durch eine Vertrauenskultur in Ihrer Beziehung.

 


Mental-Load und Financial-Load
>> Oh, da liegt noch ein Socken, den räume ich eben weg. Ach Gott, neben dem Wäschekorb liegt noch ein nasses Handtuch, das hänge ich noch schnell auf. Mist, die Kleiderstange ist ja noch kaputt. Es war doch letztens eine Neue im Angebot, wo liegt denn nur unser Prospekt. Ah, jetzt sehe ich im Prospekt auch Spielzeug im Angebot. Der Sohn vom Nachbar hat ja auch nächste Woche Geburtstag.. << Die Tür öffnet sich >> Hallo Schatz, ich bin nun zuhause. Der Tag war heute wieder richtig hart auf der Arbeit << .. >> Endlich bist du da! Hier hast du die Kinder, übrigens, die Windel muss gemacht werden und gegessen hat das Kind auch noch nicht << .. >> Eh.. Kann ich erstmal ankommen?! <<

Sofern Sie die oben genannte Szene nachvollziehen können, stecken Sie in der Thematik von Mental-Load und Financial-Load bereits drin. Hier geht es darum, beides zu definieren, aufzuklären und in der Partnerschaft bewusst zu hinterfragen. Statistisch gesehen trägt die Frau den erheblichen Anteil an Mental-Load und fühlt sich oft allein gelassen. Der Mann trägt wiederum den höheren Anteil an Financial-Load und fühlt sich dadurch unter Druck gesetzt. Tatsächlich ist dieses Phänomen eines der häufigsten Trennungsgründe.

 


Gewaltfreie Kommunikation
Bei Gewalt denken die meisten Menschen in erster Linie an körperliche Gewalt. Gewalt versteckt sich aber auch in der Körperhaltung und sowohl in den Worten selbst als auch in ihrer Betonung. Leider ist sprachliche und angedeutete Gewalt gesellschaftlich noch sehr akzeptiert. Insbesondere Machtgefälle, die natürlicherweise vom Erwachsenen zum Kind stehen, kennen wir alle zum Beispiel aus unlogischen Wenn-dann-Formulierungen: "Wenn Du jetzt nicht kommst, gehe ich ohne Dich." (Gehst Du ehrlich ohne Dein Kind?) Wenn wir es genau betrachten, nutzen wir oft das Mittel Angst, also Gewalt, um uns durchzusetzen.

Ich möchte auf diese Form der Gewalt aufmerksam machen. Fühlen Sie sich eingeladen gemeinsam einen nicht immer konfliktfreien aber liebevollen Umgang mit Ihrem Umfeld zu leben.

 


Rollenbilder
Was unterscheidet die Mutterrolle von der Vaterrolle? Welche Aufgaben sind den Rollen zugeschrieben? Wie beantworten Sie selbst diese Fragen und wie sieht es derzeit laut Statistik die gesellschaftliche Mehrheit? Stimmt Ihr Selbstbild mit der Betrachtung auf Sie aus Ihrem Umfeld überein? Es geht um gesellschaftliche Zwänge, Rollenzuschreibungen und Darstellungen. Gerne begleite ich Sie dabei, Ihr eigenes Bild für sich zu finden. 

 


Vater sein in der Stillzeit
Ein Neugeborenes braucht das direkte Eingehen auf die Bedürfnisse. Da die Mutter in der Regel das Kind im wahrsten Sinne des Wortes stillen kann, fühlt sich der Vater oft an zweiter Stelle. Wie geht Bindungsaufbau zum eigenen Kind ohne zu stillen? Väter sind zur Hälfte Eltern und können sich verantwortungsvoll einbringen. Es geht um eine gleichberechtigte Elternschaft.

Was das für Ihren Alltag bedeutet, arbeite ich gerne mit Ihnen gemeinsam heraus. 

 


Autonomiephase (veraltet Trotzphase)
Sind wir mal ehrlich? Gibt es einen Zeitpunkt an dem wir aufhören nicht mehr selbstständig sein zu wollen? Der Drang nach Autonomie ist manchmal so stark, dass wir Eltern an unsere Grenzen kommen. 

Das Kind tut, was es will, ist bockig und hört nicht. Was möchte das Kind und warum verhält es sich so? Muss das sein? Kinder stellen Regeln in Frage. 

Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen tiefer in die Thematik einzusteigen.


Spiele als Konfliktlösung
Morgens ist bei vielen Familien zuhause Stress. Es regnet und das Kind möchte keine Schuhe, oder gar eine Jacke anziehen. Jetzt können Sie das Kind einfach anziehen und eventuell einen Konflikt beginnen. Sie können aber auch ein Spiel spielen: >> rrring, Feuerwehralarm im Kindergarten, alle Feuerwehrkinder werden schnellstens gebraucht << Mag Ihr Kind die Feuerwehr, wird dieses schnellstmöglich einsatzbereit vor der Tür stehen. Es ist Druck aus dieser Konfliktsituation raus, indem ein Spiel gespielt wird. Sie kennen sicherlich viele Situationen, bei denen Bindungsspiele Lösungen für Ihre wiederkehrenden Konflikte sein können.
Gerne arbeite ich das mit Ihnen gemeinsam heraus. 

 


Beteiligung und Mitbestimmung
Die meisten Eltern wünschen sich für Ihr Kind, dass es selbstbewusst und fair wird. Wie schaffen wir das? Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, wie wir dieses vorleben können. Wann dürfen unsere Kinder wirklich mitentscheiden? Und wann müssen wir Eltern die Verantwortung übernehmen? Ich begleite Sie gerne in Ihrer Definition zur Balance von Führung und ehrlicher Machtabgabe.

 


Generationskonflikte | Kinder, Eltern, Großeltern, ..
Immer wieder gibt es Konfliktpotential zwischen den Generationen, alle Eltern sind in ihrer ganz eigenen Welt groß geworden. Doch in Bezug auf Erziehung und Familie, kann das manchmal nicht nur fördernd, sondernd auch schwierig werden. Ich bringe die Generationen in den Kontakt und möchte Konflikten entgegenwirken, indem ich in einem Gespräch darstelle, was Ammenmärchen sind und was Tatsache ist.

 


Termine
Nachfolgend finden Sie die anstehenden Vorträge, Kurse, Termine und Väterrunden zur Information. Interessieren Sie sich für einen Termin, welche hier nicht aufgeführt ist, so wenden Sie sich gerne über Kontakt an mich.
 


regelmäßige Männer-, bzw. Väterrunde
// Wer?
   Für alle, welche Austausch suchen
// Wann?
   J
eden Montag von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr, außer an Feiertagen
// Wo?
   Wickedestraße 74 in 23554 Lübeck
// Wie anmelden?
   kurze Anmeldung via E-Mail, Telefon, oder Kontakt

// Kosten?
   
kostenlos
 


Naturkinder-Kurse über das Elternwerk Lübeck
// Kursbeginn "Waldspatzen" am 10. April 2024
// Kursbeginn "Waldfüchse" am 26. Juni 2024         
// Kursbeginn "Waldigel" am 4. September 2024         
// Kursbeginn "Waldeulen" am 13. November 2024

 


Waldkinder-Gruppe über das Elternwerk Lübeck
//
jeden Mittwoch um 17:15 Uhr für Kinder von 4 - 7 Jahren mit Eltern
 


Waldwölfe-Gruppe über das Elternwerk Lübeck
//
jeden Mittwoch um 17:45 Uhr für Jugendliche von 13 - 16 Jahren
 


Familienwochenende "Dorf und Alltag"
//
Ausgelegt für Familien mit Kleinkindern
// 
19. - 21. April 2024
// 
Schloss Dreilützow
// über die Katholische Familienbildungsstätte Lübeck e.V.

 


Familienwochenende "Vom Alltag und Freisein"
// 
Ausgelegt für Familien mit Kindern von 4 - 7 Jahren
// 20. - 22. September 2024
// Schloss Dreilützow
// über die Katholische Familienbildungsstätte Lübeck e.V.

bottom of page